Im Fach «Selbständiges Arbeiten» gestaltete die 3. Sekundarschulklasse E in Langendorf vor den Herbstferien ein kleines Projekt mit Seifenblasen. Ziel dabei war, in einer Dreiergruppe innert einer Woche eine Vorrichtung (Draht, Faden etc.) und eine Lauge herzustellen, um damit an einem Wettbewerb um die grösste Seifenblase teilzunehmen. Dieser Auftrag war ausserhalb der Schulzeit zu erledigen. Im Hinblick auf die selbständige Projektarbeit im zweiten Semester konnten die Schülerinnen und Schüler so ein arbeitsteiliges Vorgehen in der Gruppe üben. Jede Gruppe hielt sämtliche Arbeitsschritte, das Laugenrezept, die Konstruktion der Vorrichtung, die Arbeitsverteilung sowie eine Bewertung des Ergebnisses auf einem Protokoll fest. Am Mittwoch, 13. September starteten die Drei-Eler ihren Wettbewerb, dies bei frühherbstlich frischen Temperaturen und kühlem Wind in der Pausenhalle unter der Aula des Schulhauses B. Allen fünf Gruppen gelang es, grosse, farbige Seifenblasen durch die Luft fliegen zu lassen, eine Einzelwertung war nicht nötig. Und wie die Bilder zeigen, haben nicht nur kleine Kinder grossen Spass an den bunten Seifenblasen.

 

 

   

Aktuelles GESLOR

   
Copyright © 2014 | GESLOR Gemeinsame Schulstrukturen Langendorf, Oberdorf und Rüttenen
Schulhausstrasse 6 | 4513 Langendorf | SCHWEIZ
info@geslor.ch +4132 624 10 21 | All Rights Reserved | IMPRESSUM