Dynamo

Im Dynamo treffen sich die Schul- und Kindergartenkinder zu einer gemeinsamen Aktivität. Diese gemeinsamen Stunden helfen mit, eine hohe Wertschätzung und Toleranz der Kinder untereinander zu erreichen. In stufenübergreifenden Gruppen helfen die Kinder einander, lernen sich kennen und erleben so die Gemeinschaft "Schule Oberdorf". Der Dynamo leistet einen wichtigen Beitrag zur Vorbeugung von Gewalt und Mobbing.

GESLORientierung PSO 2017/18

gibt Ihnen den Überblick über alle wichtigen Informationen an unserer Schule. Nebst unseren Leitsätzen finden Sie Organisatorisches, aber auch die Adressen oder Telefonnummern der Lehrpersonen sowie der wichtigen Stellen, die mit der Schule verbunden sind. Bitte auf das Bild klicken, um die GESLORientierung PSO herunterzuladen.

GESLORientierung PSO

Ideenbüro

An einer schulhausinternen Weiterbildungsveranstaltung der Lehrpersonen aus Oberdorf wurde beschlossen, dem Zusammenleben im Schulhaus mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Verschiedene Themenbereiche wie zum Beispiel Littering, Grüssen und Garderobeordnung werden dabei gemeinsam besprochen und angegangen.

Zudem startete man im Schulhaus das Projekt Ideenbüro, welches auch schon in anderen Schulhäusern der Schweiz erfolgreich in den Schulalltag integriert worden ist. Wenn im Schulhaus Problemlösungen gefunden werden müssen, beispielsweise bei Auseinandersetzungen auf dem Pausenplatz, bei Littering, beim Plagen, bei fehlender Sorgfalt im Umgang mit Material oder der Umgebung werden in Zukunft die Ideen der Schülerinnen und Schüler vermehrt in den Lösungsprozess miteinbezogen. So haben alle Kinder die Möglichkeit, neue Ideen und Vorschläge für den Schulalltag einzubringen. Erfahrungen zeigen, dass Selbstverantwortung der Schülerinnen und Schüler damit stärker gefordert und gefördert werden. Dies wird ein erweitertes Angebot des Kinderrats sein. Die Vertreterinnen und Vertretet des Ideenbüros treffen sich in regelmässigen Abständen, behandeln Anliegen der Schülerinnen und Schüler und beraten darüber.

Lösungen und Einschätzungen aus dem Ideenbüro werden dann mit den betroffenen Kindern oder der ganzen Schule besprochen. Das Ideenbüro wird durch dei Lehrpersonen und teilweise durch die Fachperson für erweiterte pädagogische Anliegen begleitet. Man hofft dadurch, ein angenehmes Zusammenleben im Schulhaus, das Übernehmen von Verantwortung für die Gemeinschaft durch die Schülerinnen und Schüler sowie Zivilcourage und Mut zu fördern.

   

Aktuelles GESLOR

   
Copyright © 2014 | GESLOR Gemeinsame Schulstrukturen Langendorf, Oberdorf und Rüttenen
Schulhausstrasse 6 | 4513 Langendorf | SCHWEIZ
info@geslor.ch +4132 624 10 21 | All Rights Reserved | IMPRESSUM